So wählen Sie eine Uhr für Ihre Handgelenkgröße

So wählen Sie eine Uhr für Ihre Handgelenkgröße



Bei der Auswahl einer Uhr ist zu beachten, dass eine Größe nicht für alle geeignet ist. Wenn Sie also eine Uhr kaufen, müssen Sie wissen, wie Sie eine Uhr auswählen, die für Ihr Handgelenk geeignet ist. Es gibt zwar keine festgelegten Regeln oder Berechnungen für die perfekte Größe oder Form Ihres Rahmens, aber es gibt Tipps, die Sie befolgen können, um sicherzustellen, dass Sie ein ausgewogenes und angemessenes Stück erhalten. Für den Anfang sollte sich Ihre Uhr angenehm am Handgelenk anfühlen und fest genug sein, um nicht herumzurutschen, aber locker genug, um nicht in Ihre Haut zu graben. Dann sind andere Faktoren zu berücksichtigen, wie z. B. die Gehäusegröße, die Bandbreite und das Design. Es mag alles etwas kompliziert klingen, aber es ist einfacher, die perfekte Uhr für Ihre Handgelenkgröße zu finden, als Sie denken, und wir können Ihnen zeigen, wie Sie vorgehen müssen.

Inhalt Was ist meine Handgelenkgröße? So messen Sie Ihr Handgelenk Dinge zu beachten, wenn Sie nach der richtigen Uhr suchen Durchmesser des Uhrengehäuses Gehäusedicke beobachten Bandbreite beobachten Uhrenarmbandmaterial Details ansehen Auswahl der richtigen Uhr für Ihre Handgelenkgröße Sehr dünne Handgelenke Schlanke Handgelenke Mittlere Handgelenke Dicke Handgelenke So wählen Sie eine Uhr für Ihre Handgelenkgröße

Was ist meine Handgelenkgröße?

Bevor Sie die richtige Uhr für Ihr Handgelenk finden, müssen Sie zunächst Ihre Handgelenkgröße kennen. Ob Ihr Handgelenk sehr dünn, schlank, mittel oder dick ist, beeinflusst, welche Zeitmesser am besten zu Ihnen passen. Daher ist die Entschlüsselung, in welche dieser Kategorien Sie fallen, ein wesentlicher Bestandteil bei der Auswahl der richtigen Uhr für Ihr Handgelenk. Sobald Sie Ihre Handgelenkgröße kennen, können Sie eine auswählen perfekte Uhr das sieht toll aus und fühlt sich wohl an. Die Kenntnis Ihrer Größe ist auch unglaublich hilfreich, wenn Sie online einkaufen möchten, da Sie einen Stil kaufen können, der richtig passt, ohne ihn anzuprobieren. Dies kann Ihnen auch dabei helfen, die Auswahl der Designs einzugrenzen. Wenn Ihr Handgelenk beispielsweise dünn ist, möchten Sie möglicherweise eine anspruchsvolle auswählen Kleideruhr. Wenn Ihr Handgelenk dick ist, kann eine Sportuhr eine schmeichelhaftere Wahl treffen.





So messen Sie Ihr Handgelenk

  • Nehmen Sie ein flexibles Maßband oder einen Papierstreifen.
  • Wickeln Sie es so um Ihren Arm, dass sich dort normalerweise Ihr Armband befindet, das sich direkt unter dem Handgelenksknochen befinden sollte.
  • Wenn Sie einen Papierstreifen verwenden, nehmen Sie einen Stift und markieren Sie die Stelle, an der sich das Ende trifft.
  • Wickeln Sie das Papier aus und legen Sie es flach neben ein Lineal, wobei Sie das Maß notieren.
  • Wenn Ihr Handgelenk 14-16 cm ist, ist es sehr dünn. 16-17cm ist ein schlankes Handgelenk. 17 cm bis 18 cm ist ein mittleres Handgelenk und über 18 cm ist ein dickes Handgelenk.

Was ist meine Handgelenkgröße?

Dinge zu beachten, wenn Sie nach der richtigen Uhr suchen

Wenn Sie nach der perfekten Uhr für Ihr Handgelenk suchen, müssen Sie über die Schlüsselelemente nachdenken. Der Gehäusedurchmesser, die Gehäusedicke, die Bandbreite, das Bandmaterial und die Uhrendetails sind wesentliche Merkmale, die Sie verwenden sollten, um die richtige Uhr zu finden.



Durchmesser des Uhrengehäuses

Da es die größte Aufmerksamkeit erfordert, spielt der Gehäusedurchmesser beim Kauf einer neuen Uhr eine wichtige Rolle. Im Allgemeinen reichen die Durchmesser der Herrenuhren von 38 mm bis 46 mm. Alles außerhalb dieses Bereichs erscheint zu klein oder zu groß. Verwenden Sie Ihr Handgelenkmaß, um Ihre perfekte Größe innerhalb des Bereichs zu finden. Wenn Ihr Handgelenk zwischen 14 cm und 18 cm groß ist, wählen Sie eine kleine oder mittlere Uhr mit einem Durchmesser von 38 mm, 40 mm oder 42 mm. Wenn Ihr Handgelenk 18 cm und mehr ist, wählen Sie ein größeres Gehäuse, z. B. 44-46 mm.

Uhrendurchmesser

Gehäusedicke beobachten

Ihre nächste Überlegung sollte die Gehäusedicke sein. In der Regel sollte die Gehäusetiefe proportional zum Gehäusedurchmesser sein. Daher sollte die Dicke mit dem Durchmesser zunehmen. Wenn Sie sich an diese Regel halten, können Sie eine Uhr auswählen, die für Ihr Handgelenk die schmeichelhafteste Dicke hat, solange der Durchmesser für Sie richtig ist. Normalerweise hat eine Uhr mit einem Durchmesser von 38 mm bis 42 mm eine Dicke von 7 mm. Diejenigen, die 44 mm und mehr sind, sind etwa 9 mm dick oder mehr.



Uhrendicke

Bandbreite beobachten

Wenn es um das Band geht, haben die meisten gut proportionierten Uhren eine Breite, die der Hälfte des Gehäusedurchmessers entspricht. Wenn Ihre Uhr über ein 42-mm-Gehäuse verfügt, sollte sie daher eine Bandbreite von 21 mm haben. Natürlich ist dies nur eine Anleitung, und viele Männer bevorzugen je nach Geschmack ein breiteres oder schmaleres Band.

Beobachten Sie BAnd Thickness

Uhrenarmbandmaterial

Um die perfekte Uhr für Ihr Handgelenk auszuwählen, ist das Material des Bandes genauso wichtig wie die Breite. Da Metallbänder schwerer und dicker erscheinen als Leder- oder Materialbänder, erscheinen sie am besten an größeren Handgelenken. Dies kann jedoch auch eine Frage der persönlichen Präferenz sein, und es kann möglich sein, dünne Metallbänder wie Mailänder Stile zu finden.

Uhrenarmbandmaterial

Details ansehen

Bei der Investition in eine neue Uhr sollten auch Details wie Markierungen, Zeiger, Subdials und Kronen berücksichtigt werden. Die Größe dieser Elemente und ihre Bedeutung können leicht beeinflussen, wie groß eine Uhr zu sein scheint. Daher sind Herren mit schlanken Handgelenken und kleineren Uhren eher geeignet minimale Funktionen am besten, während diejenigen mit größeren Rahmen und Stilen am besten mit dominanteren Merkmalen aussehen.

Details ansehen

Auswahl der richtigen Uhr für Ihre Handgelenkgröße

Sobald Sie die Größe Ihres Handgelenks und der Schlüsselelemente festgelegt haben, können Sie die perfekte Uhr finden, um Ihrem Rahmen zu schmeicheln. Alles, was Sie tun müssen, ist diese Anleitung zu befolgen, und Sie werden bald stolzer Besitzer einer neuen Armbanduhr sein, die proportional und stilvoll auf Ihrem Arm erscheint.

Sehr dünne Handgelenke

Wenn Sie ein dünnes Handgelenk haben, müssen Sie beim Kauf einer Uhr unbedingt die Proportionen berücksichtigen. Beginnen Sie mit der Bewertung verschiedener Zeitmesser, während Sie sie anprobieren, und bewerten Sie, wie jede auf Ihrem Handgelenk sitzt und erscheint. Vermeiden Sie dann alles, was zu groß und sperrig ist, da es Ihr dünnes Handgelenk überfordert und wahrscheinlich unangenehm aussieht. Denken Sie auch daran, dass alles, was groß ist, Probleme hat, ordentlich unter einer schmalen Hemdmanschette zu sitzen. Halten Sie sich also an kleine und schlanke Designs. In der Regel bietet eine 38-mm-Uhr die perfekte Passform für Herren mit sehr dünnen Handgelenken. Obwohl dieser Durchmesser im Vergleich zu anderen Herrenuhren klein klingt, bietet er Ihnen ein ausgewogenes Erscheinungsbild. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie ein geeignetes Design auswählen, z. B. ein anspruchsvolles Kleideruhr um Ihre Handgelenkgröße zu ergänzen.

Kleine Armbanduhr

Schlanke Handgelenke

Wenn Sie ein Handgelenk haben, das schlank, aber nicht klein ist, wählen Sie am besten eine Uhr, die schlank und raffiniert ist, ohne zierlich zu wirken. Um diese Kombination zu erzielen, wählen Sie eine Uhr aus, die ein dünnes Gehäuse mit einem durchschnittlichen Durchmesser aufweist. Ein Design von 40 mm ist ideal für schlanke Handgelenke und bequemes Sitzen. Achten Sie bei der Dicke des Gehäuses darauf, dass Sie es bei oder unter 8 mm halten. Alles, was größer als 8 mm ist, kann zu weit von Ihrem Handgelenk abstehen und sperrig und überwältigend wirken. Beachten Sie beim Einkauf auch das Gesamtdesign der Uhr. Schlanke Zeitmesser, die sich ideal für schlanke Handgelenke eignen, passen am besten zu schlanken Armbändern. Daher ist ein Lederband oder ein Mailänder Armband wahrscheinlich die beste Wahl. Ein minimales Zifferblatt, das frei von Unordnung ist, sieht aufgrund seines unkomplizierten Erscheinungsbilds auch an schlanken Handgelenken am besten aus.

Schlankes Handgelenk

Mittlere Handgelenke

Herren mit mittelgroßen Handgelenken sollten sich glücklich schätzen. Da ihr Rahmen in die Mitte des Spektrums fällt, gibt es viele Uhren, die zu ihrer Struktur passen. Davon abgesehen sehen bestimmte Designs natürlich besser aus als andere. Wenn Sie also ein mittleres Handgelenk haben, vermeiden Sie Zeitmesser, die entweder zu groß oder zu klein sind. Eine Uhr, die in die Mitte fällt, beispielsweise eine mit einem Durchmesser von 42 mm, passt am besten zu Ihrem Handgelenk und bietet ein schmeichelhaftes Erscheinungsbild. Obwohl die Größe Ihre Auswahl etwas einschränken kann, sollten Sie gerne mit verschiedenen Designs experimentieren. Ein mittleres Handgelenk hat das Potenzial, eine Reihe von Armband- und Gesichtsstilen abzuziehen. Wählen Sie also diejenigen aus, die Sie ansprechen. Egal, ob Sie eine klobige Uhr mit einem Metallverschlussarmband oder einen schlankeren Stil mit einem Lederarmband mögen, Sie haben die Wahl.

Mittleres Handgelenk

Dicke Handgelenke

Ein dickes Handgelenk erfordert eine große Uhr, aber lassen Sie sich nicht zu sehr mitreißen. Wenn Sie eine Uhr finden, die zu Ihrem Rahmen passt, müssen Sie nicht nur die klobigste auf dem Markt auswählen. Versuchen Sie stattdessen, Größe und Stil in Einklang zu bringen. Wählen Sie zunächst eine Uhr mit einem 44-46 mm Gehäuse oder etwas größer. Dadurch wird sichergestellt, dass die Uhr in einem angemessenen Verhältnis zu Ihrem Handgelenk steht und nicht zu klein oder zu groß erscheint. Wählen Sie dann den gewünschten Stil aus. Sportuhren sehen an dicken Handgelenken oft gut aus, schließen aber andere Designs nicht aus. Stellen Sie einfach sicher, dass die von Ihnen gewählte Uhr ausreichend dick und in einem geeigneten Stil ist. Achten Sie insbesondere auf das Gesicht. Ein minimales Zifferblatt kann spärlich und leer erscheinen, wenn es mit einem großen Gehäuse kombiniert wird, aber eines mit mehr Funktionen und einigen Unterzifferblättern sieht perfekt aus.

Großes Handgelenk

So wählen Sie eine Uhr für Ihre Handgelenkgröße

  • Wenn Sie ein dünnes oder schlankes Handgelenk haben, wählen Sie eine Uhr mit einem kleinen Gehäuse und einem schmalen Band.
  • Wenn Sie ein dickes Handgelenk haben, wählen Sie eine Uhr mit großem Gehäuse und breitem Band.
  • Dünne Bänder und Armbänder wie Mailänder und Leder eignen sich am besten für schlanke Handgelenke, während dickere Metallverschlüsse bei größeren Rahmen gut aussehen.
  • Wählen Sie eine Uhr mit minimalem Design, wenn Sie ein kleines Handgelenk haben, oder eine Uhr mit einem geschäftigeren Zifferblatt und mehr Funktionen, wenn Ihr Handgelenk groß ist.
  • Denken Sie daran, wenn es um die Gehäusedicke geht, sind 6-8 mm ideal für dünne Handgelenke, 8-12 mm für mittlere Handgelenke und 14-18 mm am besten für dicke Handgelenke.